Eisspeicher mit 145.000 kg Eis und 8.400 kWh

Die Aufgabe:

Für ein neu zu errichtendes Einkaufszentrum in Zagreb war ein riesiger Eisspeicher, der die Ausmaße eines Schwimmbades hatte, zu bauen. Der Eisspeicher hat die Aufgabe, die einzelnen Kühl- und Klimaanlagen der einzelnen Geschäfte in dem Einkaufszentrum mit ausreichend kaltem Wasser zu den Betriebszeiten zu versorgen. Der Eisaufbau sollte in der Nacht erfolgen, damit die günstigen Preise für Nachtstrom genutzt werden konnten.

 

Gleichzeitig sollte der Eisspeicher auch die Wasserbevorratung für die Sprinkleranlage bei Brandausbruch sein. Erschwerend kam hinzu, dass für die Einbringung des Wärmetauschers nur eine Öffnung mit den Maßen 3 m x 3,5 m zur Verfügung stand.

 

Die Rahmenbedingungen und Leistungsanforderungen waren:

 

- Beckengröße:

21,3 m x 7,5 m x 2,7 m (L x B x H),

insg. 2 Becken

- Leistung gesamt: 8.400 kWh
- Leistung Eis: 6.000 kWh
- Leistung Wasser: 2.400 kWh
- Volumenstrom: 270 m3/h
- Temp. Vorlauf Sole: - 6 °C
- Ladezeit Eisspeicher: 9 h
- Max. Ladeleistung: 990 kW
- Volumenstrom Ladung: 170 m3/h

 

Die Lösung:

Als Wärmetauscher wurde das System Rohrschlangen ausgewählt. Bei einem Rohrschlangenwärmetauscher kann ein gleichmäßiger Eisaufbau um die Rohrschlangen herum erzielt werden. Gleichzeitig bietet ein Rohrschlangenwärmetauscher auch die Möglichkeit eine hohe und gleichmäßige Abtauleistung zu erreichen.

 

Insgesamt wurden 12 gleiche Rohrschlangensysteme mit den Massen 3,35 m x 3 m x 2 m je System in die beiden Becken eingebracht. Das Rohr hat die Abmessungen 21,3 mm x 1,6 mm (ISO 4200) und besteht aus dem Werkstoff 1.4301 (AISI 304). Insgesamt sind in einem Rohrschlangensystem 1.060 m Rohr schlangenförmig verbaut.

 

Die wichtigsten Eckdaten des gesamten Eisspeichers sind:

 

- Rohrschlangensysteme 12 Systeme
- Gewicht pro System 840 kg
- Rohrlänge pro System 1.060 m
- Max. Eismenge pro System 11.160 kg
- Max. Gesamteismenge 133.920 kg